Bärlin Pedäl Bättle 2015

Klingt komisch, ist es auch!
Und ein bisschen durchgeknallt noch dazu.

Wenn u.a. Team Koks und Nutten auf die Bande der gleichnamigen Kneipe Jägerklause trifft und diese sich in einer Art mittelalterlichen Tjostwettkampf gegenüber treten, dann ist Bärlin Pedäl Bättle.

Und warum Pedäl Bättle?

Weil hierbei keine Pferde aufeinander zu rennen, sondern gepimpte Fahrräder mit Anhängern unterschiedlichster Art, teilweise so kunstvoll und detailverliebt gestaltet, dass es nicht nur der Schaukampf an sich, sehenswert ist.

Das Ritterturnier auf Fahrrädern

pic by Jan B.
pic by Jan B.

Am vergangenen Wochenende, 03. und 04.10.2015 fand die Veranstaltung das vierte Jahr in Folge statt.

Disziplinen waren:
– Tjosten
– Roland die Battlefee (Die Fee ist Flink…)
– Ritzelstechen
– Nüsse knacken… (…Autsch)
– Stahlrossweitwurf… (Achtung, auf tieffliegende Rösser…)
– Ritzelweitwurf
– Ziehen am Tau

Sonderdisziplinen:
– Streitwagen Tjost
– Schwertkampf aufm Drahtesel

An diesem sonnigen, goldenen Oktobertag, dem Tag der Deutschen Einheit, strömten zahlreiche Schaulustige auf das Gelände des alten Kraftwerks in Rummelsburg, welches unweit der Spree eine tolle Atmosphäre für die Veranstaltung bot.

Rad und Stein klein

Die Stimmung war ausgelassen, für flüssige und feste Nahrung in Variation war gesorgt und neben dem Turnier gab es am Abend außerdem noch Live-Musik.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie dieses Event noch ausgebaut werden kann, zum Beispiel durch eine größere Auswahl an Buden, die nicht nur Essen/Getränke und Merch anbieten, sondern auch allerlei Kleinigkeiten rund ums Fahrrad und mittelalterliche Accessoires etc.

Hier gibts es noch ein paar Eindrücke:

 

 

 

Share

2 Gedanken zu „Bärlin Pedäl Bättle 2015“

Noch etwas Senf dazu?