Archiv der Kategorie: Mode und Rad

Das Fahrrad und die Mode. Themen rund um alltagstaugliche Bekleidung fürs Radfahren, Fahrradbekleidung, nachhaltige und vegane Mode

Eurobike 2016: Fahrradmode, Accessoires & weiteres Beiwerk

Berichte Teil 1 : Allgemeines und “The Wrider’s Club” und
Teil 2: Fahrrad und Faltrad

Mode

Ich hatte meinen Fokus ganz klar gesetzt. Obwohl über 40 Aussteller auf meiner Eurobike – Appliste standen, waren darunter nur einige wenige Marken, die stylische Fahrradbekleidung kreieren und produzieren. Mode, in der man optisch nicht danach aussieht, als würde man Hochleistungssport betreiben. Die Modenschauen, die an jedem Messetag im Foyer Ost gezeigt wurden, entsprachen nicht so ganz meinen Vorstellungen. Aber ja, es gibt auch eine große Zielgruppe aus dem Sportbereich, die eben genau nach Performance Wear sucht. Leider war quasi nichts Anderes auf dieser Bühne zu sehen: Nur von unterschiedlichen Marken und leicht abgewandelt tanzten die Models in Jerseys und Funktionskleidung auf dem Laufsteg. Eurobike 2016: Fahrradmode, Accessoires & weiteres Beiwerk weiterlesen

Ethletic: Fair. Vegan. Nachhaltig.

Ethletic. Fair. Vegan. Nachhaltig.

Nachdem ich für die Erstellung meiner Abschlussarbeit deutlich wert auf hochwertige, nachhaltige Materialien gelegt habe, wollte ich auch für das anstehende Fotoshooting der Abschlusskollektion nur wenig Abstriche machen.

Ich stieß bei meiner Recherche und Suche nach Schuhen auf Ethletic aus Lübeck und war schlichtweg begeistert. Es handelt sich hierbei nicht um irgendwelche Sneaker. Es sind auch keine Fahrradschuhe. Ethletic machen einfach bequeme Schuhe für jeden Tag, mit denen man eben auch sehr gut radeln kann. Sie zeichnet so viel mehr aus als nur die Ähnlichkeit mit den allseits bekannten Chuck All Star von Converse.

Ich habe mich getraut, eine Mail geschickt und eine super nette, hilfsbereite Antwort von Annika erhalten. Sie wollten mich gern unterstützen. Vielen Dank noch einmal dafür!

Gut und nachhaltig verpackt sind die Sneaker angekommen.
Gut und nachhaltig verpackt sind die Sneaker angekommen.

 

Da sind der ethletic low cap Sneaker und der fair dancer.
Da sind der Fair Trainer Black Cap Lo Cut Collection Jet Black und der Fair Dancer Classic Jet Black.
Fair

Im März gewannen Ethletic den Fairtrade-Award, womit belohnt wurde, wofür sich die Norddeutschen einsetzen: Eine faire, nachhaltige Produktion! Dazu zählen gut ausgebildete Mitarbeiter und faire Löhne in den Produktionsstätten in Sri Lanka, Indien, Pakistan und Deutschland. Das inkludiert aber auch den Einsatz von nachhaltigen Materialien. Außerdem werden z.B. freiwillige Prämien für soziale Projekte gezahlt.

Nachhaltig

Was mit der Produktion des ersten fairen und nachhaltig produzierten Fußballs im Jahr 2004 begann, wurde ein paar Jahre später zu der Idee faire Sneaker zu produzieren.

Damals gab es noch kein Nachhaltigkeitsiegel für Gummi. Durch den Einsatz von Ethletic ist der verwendete Naturkautschuk für den Fußball damals nun durch das Forest Stewardship Council für nachhaltige Forstwirtschaft zertifiziert. Dieser wird mittlerweile für die Herstellung der Sohle der Schuhe verwendet. Die Latexmilch, die direkt aus der Rinde des Kautschukbaumes gewonnen wird, wird als Klebstoff verwendet. Das Tolle ist: Naturgummi ist biologisch abbaubar.

Für das Obermaterial der Sneaker wird ausschließlich fairtrade-zertifizierte Bio-Baumwolle genutzt.

Wenn wir an Bio-Baumwolle denken, dann verbinden wir damit den Verzicht auf chemischen Dünger, Genmanipulation oder Pestiziden. Aber Bio-(Landwirtschaft) ist noch viel mehr! Ökologisch nachhaltige Bewirtschaftung von Agrarflächen stellt das gesamte biologische System in den Mittelpunkt.
ethletic.com/about/biobaumwolle
Vegan

Ethletic Sneaker sind ohne tierische Inhaltsstoffe und somit komplett vegan. Bei der Auswahl der Rohstoffe wird außerdem darauf geachtet, dass in den Anbaugebieten der Lebensraum von Tieren nicht durch Monokulturen und Raubbau gefährdet wird.

Ein Sneaker für viele Gelegenheiten

Letztendlich haben mich nicht nur die Fakten überzeugt, sondern auch, wie bequem die Schuhe sind (die weiche Innensohle ist klasse) und der frische, moderne Look, der zu fast allem passt. Designerin Johanna legt sich ordentlich ins Zeug. Es gibt unzählige Farben und Kombinationen: Low cut, high cut, gestreift, monochrom, als klassischer Sneaker, als Ballerina. Auf Facebook, Instagram und auf der Website wird man stets up-to-date gehalten und mit Informationen zu Neuheiten, zu den Hintergünden der Marke versorgt. Auch tolle Gewinnaktionen sind dort zu finden.

Das beste: Wer jetzt erwartet, eine sehr hohe Summe für die Ethletic zahlen zu müssen, liegt falsch. Es gibt sie zu sehr fairen Preisen.

Fair. Vegan. Nachhaltig.

Und das rundum.

Hier sieht man Niki mit den Ethletic Fair Dancer in Jet Black. Eine gelungene Kombination, wie ich finde.

Niki mit dem Radelrock und der Radelbluse von Radelmädchen. Schuhe: Ethletic fair dancer Fahrrad: myboo Bambusfahräder und bikedudes Berlin pic: produktfotoberlin.de/
Niki mit dem Radelrock und der Radelbluse von Radelmädchen. Schuhe: Ethletic fair dancer Fahrrad: myboo Bambusfahrräder und bikedudes Berlin pic: produktfotoberlin.de/

Ich bin gespannt, was da noch alles so kommt und hoffe, ich lerne den einen oder anderen auch mal persönlich kennen. Denn von einer Marke mit diesem Hintergrund kann man eine ganze Menge lernen und neugierig bin ich sowieso :-).

 

My Boo – Bambussfahrräder aus Kiel

my boo – das heißt mein Liebling. Und genau das sind sie, Lieblinge, Schätze, die einen begleiten und lange bleiben.

Als ich Felix von my Boo im vergangenen Jahr auf einer Messe kennen lernte, war noch nicht die Rede von einer Kooperation. Ich fand die Bambusfahrräder sehr ansprechend und bewunderte die auffallenden Rahmen. Neugierig geworden, stöberte ich auch etwas auf der Website.  Als ich die Produktionshintergründe und das besondere Projekt hinter den Rädern kennen lernte, kam mir zum ersten Mal der Gedanke: Das könnte passen.

My Boo – Bambussfahrräder aus Kiel weiterlesen