Archiv der Kategorie: Berlin und Umland

Termin: ADFC Sternfahrt 2017

Am Sonntag, 11.06.2017 ist es in Berlin wieder soweit: Die ADFC-Sternfahrt lockt über 100.000 Radfahrer in Berlin und Brandenburg auf die Räder, um gemeinsam für ein fahrradfreundliches Deutschland zu demonstrieren.

Das diesjährige Motto: Fahrradland. Deutschland. Jetzt!

Während ich letztes Jahr in der Top-Fahrradnation weilte, als die Sternfahrt stattfand, möchte ich mir das Event dieses Jahr nicht entgehen lassen. Es ist ein einmaliges und besonderes Erlebnis, wenn hunderttausend Radfahrer gemeinsam durch die Stadt fahren. Die Stimmung ist großartig und die Gelegenheit, einmal im Jahr über die Stadtautobahn zu rauschen, sollte man sich nicht entgehen lassen!

1.000 Kilometer Streckenlänge, darunter zwei Autobahnabschnitte: Jedes Jahr begeistert die ADFC-Sternfahrt mehr als 100.000 Radfahrinnen und Radfahrer. Auf 19 Routen radeln die Teilnehmer unter anderem über die Stadtautobahnen „Südring“ (A100) und „Avus“ (A115) zum Großen Stern. Die Kinderroute bietet eine kürzere, familienfreundliche Alternative in gemäßigtem Tempo.

(Textauszug: ADFC-Berlin)

Download (PDF, 690KB)

Die PDF oben stammt vom ADFC-Berlin und zeigt die Routenübersicht.

Je nach Startpunkt kann für einige Radelnde die Fahrt schon sehr früh am Morgen losgehen. Ansonsten sucht man sich einfach die nächstgelegene Station in der Stadt aus, ab der man mitfahren möchte. Das Ende ist wie auch in den Vorjahren am Brandenburger Tor beim Umweltfestival, welches von 11 bis 19 Uhr stattfindet.

In Hamburg findet die ADFC-Sternfahrt übrigens eine Woche später, am 18.06.2017 statt.


“Ich sah Helfer, die sich schon bereit machten, denn sie wussten, dass die bereits radelnde Truppe Radfahrer bald ankommen müsste. Ein Murmeln ging durch die Wartenden auf dem Platz. Da kamen sie. Ein Aufruf, sich bereit zu machen und sich langsam einzureihen, erklang.
Mir blieb in dem Moment jedoch nichts anderes übrig, als einfach erst einmal nur zu staunen. Zu Staunen, über diese Masse, die die Straße entlang geradelt kam. Es waren viele, so viele Radfahrer.
An diesem Punkt der Strecke war es nicht mehr weit bis zur Autobahn und das wollten sich die meisten nicht entgehen lassen. Ich reihte mich also ein und fuhr mit der Masse mit, ließ mich mitreißen in dem bunten Gewusel. Ich sog die warme, bereits sommerliche Luft ein und fühlte mich einfach wohl. Hier war keiner allein (…)”

(Auszug aus “How to survive als Radfahrer”)

Share

Radelmädchen liest beim ADFC RadForum

Die erste Lesung aus “How to survive als Radfahrer” findet am 01.06.2017 beim ADFC RadForum #2 statt. Dort geht es vor allem darum, wie man Menschen motivieren kann, Radzufahren.
Warum fahren einige überhaupt kein Rad?

Diese Frage habe ich mir des Öfteren gestellt, als ich an meinem Buch gearbeitet habe. Wenn ich im Berufsverkehr durch Berlin fahre, begegne ich so vielen Radfahrern wie nie zuvor. Die Radwege sind voll von Ihnen. Da kann man sich schon fragen, warum es nötig ist, Menschen dazu noch motivieren zu müssen? Es sind doch schon so viele mit dem Fahrrad unterwegs. Aber wie viele scheuen sich davor, weil sie unsicher sind und Angst haben? Weil Radfahren gefährlich ist? Oder weil Radfahren anstrengend ist und sie nicht das richtige Fahrrad besitzen? Weil Radfahrer nerven und langsam sind?

Die Lesung beim ADFC – Berlin RadForum

Kommt vorbei, hört zu, diskutiert mit!

Die zuvor aufgezählten, sind nur ein paar Überlegungen und Ansätze, die an diesem Abend thematisiert werden könnten. Ich bin gespannt, wie ihr darüber denkt und freue mich über eine konstruktive Runde!

Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich öffentlich aus einem Buch vorgelesen habe. Und nun ist es auch noch mein eigenes :-)! Das letzte große Ding war ein Vorlesewettbewerb in der Grundschule, für die ich beim Bezirkswettbewerb in einer Bibliothek antreten durfte. Damals war ich vielleicht aufgeregt! Danach kamen dann nur noch Gedichtswettbewerbe. Aber das ist eine andere Geschichte…

Vorstellung von carEXIT

Ebenfalls zu Gast wird Florian Keiper sein, der zusammen mit der FahrradBande den Kurzfilm carEXIT gedreht hat. Bei carEXIT handelt sich um eine Kampagne, die zeigen will, wie ein Leben auch ohne Auto möglich ist. Die FahrradBande hat außerdem das Konzept der mitRADgelegenheit entwickelt, was zum Beispiel als “Vorglühen” zur Critical Mass gern genutzt wird.


Credit Logo: ADFC Berlin; Pic: Radelmädchen
ADFC RadForum #2

1. Juni 2017
19 Uhr bis ca. 21 Uhr

ADFC Landesgeschäftsstelle,
Brunnenstraße 28,
10119 Berlin

Share

VELO Berlin 2017: Ein frühlingshaftes Fahrradwochenende

Das erste Wochenende im April hat sich von seiner besten Seite gezeigt und Berlin frühlingshafte Temperaturen beschert. Perfekt um einen Ausflug mit dem Fahrrad zu machen und die Wärme zu genießen – oder um auf eine Fahrradmesse zu gehen. Die VELO lockte am 01. und 02. April 2017 bei ihrer siebten Ausgabe rund 13.000 Besucher auf die Messe in Berlin.

Wetterbedingt waren es weniger Messebesucher, als im Vorjahr, was ich auch deutlich wahrnehmen konnte, als ich am Samstagnachmittag über die Messe geschlendert bin. Doch besonders die Teststrecke unterm Funkturm war gut besucht und lud ein, neue Räder zu testen oder den gut ausgestatteten Fahrradflohmarkt zu durchstöbern. Auch die zahlreichen Vorträge zu Radreisen und verschiedenen anderen Fahrradthemen waren teilweise sehr beliebt. VELO Berlin 2017: Ein frühlingshaftes Fahrradwochenende weiterlesen

Share

Termin: Die Berliner Fahrradschau 2017 mit Blogger Lounge

Der Frühling nähert sich in großen Schritten und die Fahrradmessen stehen in den Startlöchern für die neue Saison. Ganz vorn mit dabei: Die Berliner Fahrradschau 2017 (BFS)!
Vom 3. bis 5. März 2017 geht die weltweit größte Plattform für zeitgenössische Fahrradkultur in die achte Runde.

Für die internationalen Besucher und das Fachpublikum gibt es auf ca. 23.000 m2 in der STATION Berlin, eine ganze Menge zu sehen und zu erleben. Bekannte, großen Marken wie Camagnolo, Shimano, Ortlieb oder Van Moof stellen die angesagtesten Bike-Trends vor.  Termin: Die Berliner Fahrradschau 2017 mit Blogger Lounge weiterlesen

Share

Brompton World Championships 2016 Berlin

Die nationalen Brompton World Championships 2016 (BWCBLN) haben zum ersten Mal in Berlin stattgefunden.  Es gibt weltweit ca. 15 qualifizierende Rennen, die zum Finale in London ihren Höhepunkt erreichen.

Ort: Straße des 17. Juni; Höhe S-Bhf. Tiergarten in Berlin
Streckenlänge: 7 Runden á 2 km= 14 km
Teilnehmerzahl: ca. 250

Und wer war mitten drin? Genau! Das Radelmädchen hat ihr erstes Radrennen absolviert und dann auch noch auf einem Faltrad! Und zwar nicht mit irgendeinem, sondern auf einem, das ich vor ein paar Wochen gerade noch etwas intensiver getestet habe: Ein Brompton.

Brompton World Championships 2016 Berlin weiterlesen

Share