Archiv der Kategorie: Radfahreralltag

Erlebnisse, Hindernisse, Gesetze – die täglichen Herausforderungen eines Radfahrers

Cycling London: Radfahren in Englands Hauptstadt

Auch, wenn sich London mittlerweile recht vertraut anfühlt für mich, Rad gefahren bin ich hier noch nie.  Als ich 2010 mein Praktikum gemacht habe, war alles noch ein wenig anders. Mein Fokus war noch nicht so deutlich auf das Radfahren ausgerichtet. Doch, wenn ich mich versuche, zu erinnern, waren damals auch nicht so viele Radfahrer wie heute in der Stadt unterwegs. Es ist ein bisschen wie in Berlin und doch ganz anders.

Cycling London: Radfahren in Englands Hauptstadt weiterlesen

Produkttest: Crumpled city map von Palomar (sponsored post)

Vor ein paar Wochen wurde ich gefragt, ob ich nicht ein paar Produkte von palomar testen möchte, um dann darüber zu schreiben. Also stöberte ich etwas auf der Website der Italiener und fand schnell ein paar sehr spannende Produkte.

Ursprünglich Hersteller von Ferngläsern und Teleskopen, widmet sich palomar nun innovativ und praktisch designten Produkten. Diese eignen sich oft sehr gut für einen Stadturlaub oder einen Ausflug mit dem Fahrrad. Ferngläser sind auch dabei. Doch besonders angesprochen haben mich die crumpled city maps und das LUCETTA magnetic bike light. Da ein Wochenendurlaub in Amsterdam anstand, habe ich mich für eine city map entschieden, um diese dort auszuprobieren. Zum magnetic bike light gibt es einen extra Beitrag.

Eine allgemeine Info zu Produkttests und Kooperationen gibt es hier.

Crumpled city map – Amsterdam

Klein zusammengerollt kommt die Stadtkarte in einer transparenten Plastikbox, auf der die Funktionsweise durch eine Beschriftung leicht erklärt ist: Karte aufrollen und erst einmal zusammen knüllen. Dabei kann man sich über die ungewöhnliche Haptik wundern, die an weiches, glattes Papier erinnert, aber auch einen stofflichen Charakter hat.

Crumpled city map - Benutzerinformation
Crumpled city map – Benutzerinformation, (C) palomarweb.com
Crumpled city map Amsterdam crumpled
Crumpled city map Amsterdam crumpled
Crumple

Genau: Das was man sonst versucht krampfhaft zu vermeiden, ist bei der crumpled city map die wichtigste Produkteigenschaft. Dabei ist sie auch noch wasserfest, gut leserlich und übersichtlich aufgebaut. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und ein paar Tipps finden sich ebenso auf dem Stadtplan, der sich primär auf das Zentrum der Stadt (hier von Amsterdam) konzentriert.

Ich muss zugeben, dass es sehr angenehm ist, nicht auf Knickfalten und eine Reihenfolge beim Verpacken der Karte achten zu müssen. Man holt sie aus der Tasche, studiert den Plan und knüllt sie dann wieder unbedacht zusammen. Praktisch.

Die crumpled city map hat zwar an sich ein kleines Format, lässt sich aber nicht so super klein zusammenknüllen. Sie hinterlässt schnell eine Beule in der Jackentasche. Wem das egal ist oder eine große Tasche hat, dem sei sie auf jeden Fall empfohlen. Ich schaue dennoch gern auf eine Mobile App zur Navigation. Das hängt vor allem damit zusammen, dass ich mich ungern gleich als Tourist oute und mit einer Karte in der Hand herum laufe.

Zu beziehen über palomarweb.com.

Crumpled city map zusammengefasst:
  • fast 50 Städte weltweit erhältlich

Kartengröße: 87×58 cm
100% wasserfest

Ab 12 €

MADE IN ITALY

Pro
  • praktisch in der Handhabung, da einfach zusammenknüllbar
  • ansprechendes Design der Karten
  • angenehme Haptik
  • wasserabweisend
  • diverse europäische Städte zur Auswahl
Con
  • zusammgeknüllte Größe unpraktisch bei kleinen Taschen
  • nur ein Ausschnitt der Stadt abgebildet
  • Preis für eine Stadtkarte recht hoch

 

Video cut & music made with filmora

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Heute arbeite ich von unterwegs: Coffee shop workspaces in Berlin

Das #radelmaedchen_bloggt hauptsächlich Zuhause im Arbeitszimmer. Doch hin und wieder fällt mir die Decke auf den Kopf und ich werde immer unproduktiver. Ich finde tausend Dinge, um mich abzulenken und eben nicht mehr zu arbeiten.

Heute arbeite ich von unterwegs: Coffee shop workspaces in Berlin weiterlesen

Unterwegs auf kleinen Rädern

Dank einer tollen Testaktion vom Faltradshop Boxbike durfte ich endlich, endlich die kleinen Falter etwas ausführlicher und über ein paar Tage ausprobieren. Das Brompton von Miriam von hamburgfiets.de hat es mir ja schon etwas länger angetan und ich verfolge ihre Berichte und Abenteuer mit dem Faltrad immer sehr neugierig.

Unterwegs auf kleinen Rädern weiterlesen

Kesselrollen

Auf der Berliner Fahrradschau im März traf ich auf einige bekannte Gesichter und lernte auch viele neue, interessante Menschen und Projekte kennen. Ich habe mich sehr gefreut nach über einem Jahr jemanden von der Critical Mass Stuttgart zu sehen und zu sprechen. Im Herbst 2014 bin ich dort einmal bei der CM mitgefahren und habe die organisierte Variante der weltweiten Bewegung kennen gelernt.

Auf der diesjährigen Fahrradschau traf ich auf Roman. Er hat zusammen mit dem Mediengestalter Felix ein sehr unterstützenswertes Filmprojekt geplant:

Wir beleuchten die “Kritische Masse” in Stuttgart und zeigen auf, dass die Kesselmetropole nicht für immer “Autostadt” bleiben muss.

Das Filmprojekt richtet sich an alle, die sich in einer sauberen, lebenswerten Stadt bewegen möchten. Es zeigt Alternativen zum Autoverkehr (Verbrennungsmotor) auf, der die Straßen verstopft, die Luft verunreinigt und den Menschen schadet. Anhand der Critical Mass und anderer Projekte in Stuttgart möchte der Film ein Bewusstsein schaffen und zum Nachdenken über die Mobilität der Zukunft anregen.

Auch, wenn Stuttgart eine zentrale Rolle spielt, können die Hintergründe und Ideen des geplanten Films sicher auf viele deutsche Städte angewandt werden.

Um den Film zu finanzieren, wurde eine startnext crowdfunding Kamapgne gestartet. Diese läuft noch bis zum 30.04.2016 und soll die technische Ausstattung gewährleisten, um alles so professionell wie möglich umsetzen zu können. Dabei sind beide Initiatoren der Branche nicht fremd. Während der eine sich als Mediengestalter auf Bild und Ton spezialisiert hat, wirkte der andere bei einigen Filmprojekten mit und organisiert Filmfestivals.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass die Finanzierung klappt.

Hier nochmal der Link zur startnext Kampagne und zur Facebookseite und Twitter.

 

pic by kesselrollen