Es ist soweit! 5 Jahre nachdem mein erstes Buch erschienen ist, folgt nun das Zweite: „Radvergnügen in und um Berlin“! Dieses Mal nehme ich euch noch intensiver in meine Heimat mit: Ich stelle euch 21,5 Touren in und um Berlin vor, zeige sehenswerte Orte, die schönsten Parks und versteckten Wege. Die Touren reichen dabei über die Stadtgrenzen hinaus und führen weiter durchs abwechslungsreiche Brandenburg. Eine bunte Mischung, die für fast jedes Rad geeignet ist.

Ich freue mich so sehr, euch endlich mein neues Buch zeigen zu können! Es ist das Projekt, was mich letzten Herbst nach einem ereignisreichen Sommer und neben der Schwangerschaft am meisten beschäftigt hat. Bis Anfang Dezember bin ich noch Touren abgefahren, bevor es dann wirklich nicht mehr ging (der nahende Winter und der dicke 9. Monatsbauch haben mich kürzer treten lassen ;-)). Ich sage euch, das war am Ende ganz schön knapp!

Endlich ist es da: Mein neues Buch!

Es waren viele Schritte, die schließlich zum fertigen Buch geführt haben: Touren planen, abfahren, fotografieren, Fotos bearbeiten, Touren anpassen, schreiben. Das alles durfte ich selbst machen. Die letzten Korrekturen erfolgten noch im Wochenbett und dann konnte es in den Druck gehen.

Radvergnügen in und um Berlin

Hier ist es nun als Teil der neuen Tourenreihe „Radvergnügen“ des kompass Verlages. Verrückt, sage ich euch verrückt!

Radvergnügen Berlin Buch Cover

Rein ins Radvergnügen!
Die neue verspielte Reihe nimmt uns mit zu den besten Tages-, Feierabend- und Wochenendtouren in und um Städte sowie ganzen Regionen. Authentische Inhalte präsentiert von Locals für dich. Mit 21 1/2 Touren, vielen Fotos, Karten und liebevoll gestalteten Illustrationen laden wir dich ein, mit dem Rad das Land zu entdecken.

kompass.de/radvergnuegen

21 1/2 Feierabend-Rides, Tagestouren & Wochenend-Bikeaways habe ich in diesem Buch beschrieben. Viele der Fotos stammen auch von mir. Zusätzlich gibt es die GPX-Tracks zum Download, eine extra Karte und Erweiterungen in der KOMPASS App – ein ganzes Tourenpaket sozusagen.

Die Touren-Qualität

Die Touren sind so konzipiert, dass sie mit nahezu jedem Rad gefahren werden können, ob Citybike, Faltrad oder Trekkingrad. Die Zielgruppe sollte fürs Radvergnügen vielfältig sein. Die Strecken zu planen, war daher definitiv eine Umstellung und manchmal gar nicht so einfach, nachdem ich mir so angewöhnt hatte, primär offroad und über feinste Wald- und Schotterwege zu fahren. Natürlich können auch diese Teil der Touren sein, doch grundsätzlich haben die Routen immer den Fokus auf Zugänglichkeit mit großem Aspahltanteil im Allgemeinen. Ein paar offroad Schmankerl sind aber natürlich dennoch dabei. Wo bleibt denn sonst der Spaß ;-).

Vorschau

Demnächst stelle ich euch als Vorgeschmack aufs Radvergnügen-Buch gern eine der Touren hier im Blog vor. Wer noch mehr über die Reihe des kompass-Verlages wissen möchte und schauen, welche Regionen außerdem erschienen sind, kann auf der Verlagsseite noch mehr darüber erfahren.

Mein Buch ist Mitte Mai 2022 als Taschenbuch im Kompass Karten Verlag erschienen und kostet 18,95 € . Ihr könnt es z.B. über den Kompass-Verlag direkt auf der Seite „Radvergnügen in und um Berlin“ oder aber in meinem neuen Radelmädchen Shop erwerben.

Das Buch auf radelmaedchen.de kaufen?

Schon lange habe ich darüber nachgedacht, einen Shop für radelmaedchen.de einzurichten. Da das Ganze nicht mit wenig Aufwand zusammenhängt, habe ich mich bisher davor gedrückt. Das neue Radvergnügen-Buch hat mich allerdings nun endlich motiviert, die Sache anzugehen und daher findet ihr nun hier die erste Version des Radelmädchen Shops! Dort gibt es mein neues Buch käuflich zu erwerben und wer weiß, was die Zukunft bringt und, welche Produkte ich dort noch hinzufügen werde. Erstmal bin ich etwas stolz, dass es den Shop nun gibt und freue mich über eure Buchbestellungen dort!

So und jetzt feiere ich noch ein wenig den Buch-Release und freue mich über Rückmeldungen, wenn ihr es gelesen habt und vielleicht sogar ein paar Strecken gefahren seid!

Skyline Berlin Spree
Berlin <3

Ein unfassbar riesiges Dankeschön geht an ein paar liebe Menschen, die mich besonders in der letzte Phase des Buches noch unterstützt haben, damit auch dort, wo ich es nicht mehr hingeschafft habe, Fotos entstehen und Wege abgefahren wurden: Eva, Johanna, Timo, Jan – Danke!

Teile diesen Beitrag!

6 Comments

  1. Peter Zippel Reply

    Hallo,

    ich habe mir das Buch gekauft. Bin aber ein bisschen enttäuscht.

    Der Inhalt ist einfach toll. Abwechslungsreiche Touren, schöne Fotos etc.

    Was mir nicht gefällt ist das man zum nutzen der Touren eine weitere App auf das Handy laden muss. Und die Kompass-App ist nicht gerade toll. Es besteht nur eine sehr anstrengende Möglichkeit die Touren nach Wahoo oder Komoot zu laden.

    Aber ansonsten ist das Buch sehr gut.

    • Lieber Peter, danke für dein Feedback! Tatsächlich habe ich mir die App noch gar nicht angeschaut. Aber das holen ich nunal nach!

  2. Hallo Juliane,
    gratuliere zum 2. Buch … auch wenn ich nicht annährend in der Nähe von berlin wohne, bin ich doch am Überlegen mir das Buch als Inspiration für zukünftige Touren zu holen. Ich hatte ja gehofft, dass es in Deinem eigenen Shop auch signiert mit Widmung zu bekommen wäre … ist das nicht vielleicht eine Idee?
    Liebe Grüße aus Frankfurt/Main
    Dietmar

  3. Wow, super cool. Herzlichen Glückwunsch, liebe Juliane. Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Radtouren und werde mir dein Buch auf jeden Fall mal ansehen.

  4. Viktor Hegetschweiler Reply

    Hallo Radelmädchen

    Seit einiger Zeit bin ich Abonnent von deinem Einträgen. Ich habe auch das erste Buch von dir gekauft und gelesen. Die Tipps und Anregungen betreffend Fahrrad und Ausrüstungen fand ich interessant. Aber das zweite Buch werde ich trotzdem nicht kaufen. Ich wohne im Grossraum Zürich und ein Buch über Fahrradtouren im Gebiet von Berlin spricht mich nicht so an. Ich warte einfach auf das Dritte von dir.
    Aber eine Geschichte habe ich noch für dich. Ich war im April mit drei Kollegen in Berlin. Wirr schauten uns das Derby Hertha gegen Union an. Der Trainer von Union ist Urs Fischer, ein Zürcher und darum führte uns der Weg nach Berlin. Am Sonntag nach dem Spiel starteten wir alten Männer, zwischen 63 und 75 Jahre alt, von Köpenick aus Richtung Schweiz mit den Fahrrädern. Wir waren 11 Tage unterwegs bis wir alle gesund und munter zu Hause ankamen. Der Weg führte uns anfangs am Flughafen Schönefeld, Jüterbog und Leipzig vorbei. Es war für uns eine tolle Geschichte die wir, ohne einen Tropfen Regen erleben durften.
    Ich wünsche alles gute mit dem Nachwuchs und freue mich immer wieder auf die Newsletter von dir.

    Freundlicher Gruss aus der Schweiz
    Viktor Hegetschweiler

Write A Comment

scroll up icon bike
%d Bloggern gefällt das: